Gute Planung ist wirklich elementar, denn die Erfahrung zeigt, so etwas macht man nur alle paar Jahrzehnte einmal. Denken Sie an die Zukunft – wie werden Ihre Bedürfnisse dann sein? Wir von Stiehle sind ein qualifizierter und zertifizierter Betrieb, der Ihnen mit Rat und Tat bei der Umsetzung zur Seite steht.

Unser Tipp!
Spezielle Projekte zur Barrierefreiheit fördert die KfW in ihrem Programm 159.
Geld gibt es u.a. für den Umbau von Bad oder Küche, für geebnete Zugänge am Eingang oder Rampen, für Treppenlifte sowie die Erschließung von Terrassen, Loggien oder Balkonen.






  • bar1
  • bar4
  • bar3
  • bar2



   

Ihre Checkliste

  • Die Tür sollte nach außen zu öffnen sein, damit im Notfall nicht die Tür von innen blockiert wird (Raumspartüren oder Schiebetüren sind sinnvoll)
  • Rutschfeste Oberflächen im Einstiegsbereich der Dusche/Badewanne
  • Sowohl Stimmungsbeleuchtung, als auch Funktionsbeleuchtung sollte ausreichend vorhanden sein.
  • Bewegungsmelder liefern beim nächtlichen Besuch der Toilette die gebotene Sicherheit.
  • Um Waschbecken, Dusche, Badewanne und Toilette sollten Haltegriffe installiert sein.
  • Kippspiegel integrieren.
  • Höhenverstellbares WC mit Duschfunktion.
  • Bodengleiche Dusche, am besten mit flexibler oder auch eingebauter Sitzgelegenheit.
  • Ausreichend Rangierfläche (mind. 1,20 Meter).
  • Unterfahrbare Waschbecken sind von Vorteil.
  • Je nach Handicap lohnt sich ein Notruf-Set.
  • Kurze Wege zwischen Bade- und Schlafzimmer.

Teilrenovierung im Bad: Bodenebene Dusche mit Fliesen

Mit der Weltneuheit „Bodenebene Dusche mit Fliesen“ lässt sich eine Badewanne schnell, passgenau und sauber entfernen und eine Dusche einbauen.
Gewonnen wird auf diese Weise ein großer und komfortabler Duschbereich mit niedrigem, barrierearmem Einstieg, einem sicheren Stand auf ebener Fläche, evtl. auch mit Duschsitz und Haltegriffe für mehr Sicherheit.

Badmöbel können individuell an die Kundenwünsche und Raummöglichkeiten angepasst werden.

  • Renoduwa_MK800_Schiebetuer_walk_in_5084
  • Renoduwa_Montage_01-2